top of page
Postkarte vorne Subsongs.jpg

Dorothea Gädeke

Stimme

Bendikt Reising

Altsaxophon

Peter Kleindienst 

Gitarre

Jörgen Welander

Akustik Bass

Was in aller Welt macht ein Saxophon, „… wenn hinter dir die Möwe stürzt und schreit“. Wislawa Szymborska würde hier vielleicht von einem Alltagswunder sprechen, Christian Morgenstern allerdings nur, … wenn sie Emma hieße. Gitarre und Bass halten sich dabei ganz an Droste Hülshof … und lassen es flattern im Winde. Dorothea Gaedeke legt ihre Stimme gekonnt vor, hinter, zwischen und über die Musik. Dabei lässt sie nicht nur die Möwe von Ingeborg Bachmann schreien, sondern auch diverse Vögel von Ulrike Draesner und Wilhelm Genazino singen. Gut vorstellen kann man sich Jazz und Lyrik, wenn sie mit Sarah Kirsch Wodka trinken oder mit Robert Walser bald in dieses, bald in jenes Wirtshaus hinein ziehen. Und dann, wenn es monden wird, melden sich mit Rilke und Conrad Ferdinand Meyer die Nachtgeräusche.

bottom of page